Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der SG Phönix Eving 13/58 e.V.!
Viel Spaß beim Durchstöbern der Seite! Wir präsentieren hier alle aktuellen Ereignisse und Informationen rund um den Verein.

News

Sa

25

Okt

2014

Phönix Eving hat einen neuen Vorstand !

 

Bei der Mitgliederversammlung am 26. September wählten die Mitglieder der SG Phönix Eving einen neuen Vorstand. Der bisherige Vorsitzende, Rüdiger Weigelin, hatte bei der letzten Mitgliederversammlung vor zwei Jahren bereits erklärt, für eine weitere Amtszeit in dieser Funktion nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Zu seinem Nachfolger wurde Mürsel Agca, türkischer Unternehmer aus der Evinger Mitte, gewählt. Zweiter Vorsitzender wurde Manfred Stobba, bekanntlich ein uralter Phönixer, der nach einer Kemminghauser Auszeit zu seinem Ursprungsverein zurückgejehrt ist. Geschäftsführerin bleibt Martina Michel, Karl Weigelin steht ihr zukünftig als zweiter Geschäftsführer zur Seite. Für die Finanzen zeichnen zukünftig Roman Halfmann und Jannik Hawryluk verantwortlich. Jugendleiter und sportlicher Leiter des Vereins ist Dieter Pfeifer. Als Beisitzer arbeiten im Vorstand Jürgen Neuhaus, Eric Schewe und Rüdiger Weigelin mit.

Fr

24

Okt

2014

Halloween im Vereinsheim

Sa

18

Okt

2014

Spendenaufruf - Löschwasser rettet Leben!

Sa

18

Okt

2014

1. Niederlage für Phönix! Sonntag endlich wieder Fussball am Grävingholz! 2. TV Sender kommen!

Im siebten Spiel der Saison hat es nun auch die SG Phönix-Eving erwischt.Beim Tabellenzweiten SV Brackel II verlor man trotz überlegen geführten Spiels am Ende mit 0-1.

Zum wiederholten mal in dieser Saison verstanden die Gäste es nicht,ihre zahlreichen Torgelegenheiten zu nutzen.

Dies wurde diesmal bitter bestraft als Marcel Gabor, mit einem der ganz wenigen Brackeler Konter, in der 49. Minute zum entscheidenen 1-0 traf!

Anschließend versuchten die Gäste zwar alles, doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

 

Doch es gibt auch positives vom Grävingholz.Nach dem Kabelbrand vor 5 Wochen,kann am Sonntag endlich wieder gespielt werden.Das Hauptspiel betreiten um 15.00 Uhr die SG Phönix-Eving I und der Hörder SC I.

 

 

2. Mannschaft verliert in Lütgendortmund!

 

Obwohl unsere 2. Mannschaft bei Urania Lütgendortmund III 2 mal durch B.Stana und E. Saglamancali in Führung ging,stand man am Ende mit leeren Händen da.

Geschwächt durch eine gelb/rote Karte, konnte man dem Druck der Gastgeber nicht mehr stand halten und unterlag am Ende durch ein Ggentor ind de 88. Minute mit 2-3.

 

Am Sonntag spielt unsere 2. Mannschaft um 13.00 Uhr zu Hause, gegn den VFB Lünnen 08 II.

 

Damen mit 2 Siegen in Folge!

 

Unsere Damenmannschaft gewann ihre Letzten beiden Spiele.

Letztes Wochende trugen Sie ihr "Heimspiel" aufgrund der Kabinensperrung am Grävingholz auf der Sportanlage von Sus Derne(ein großes dankeschön dafür nach Derne) aus und besiegten die Damen der SF Brackel mit 4-0.

Letzten Sonntag dann, feierten unsere Damen durch ein 4-1 bei den Damen von RW Germania den ersten Auswärtssieg der Saison!

 

Am Sonntag spielen unsere Damen dann um 17.00 Uhr zu Hause gegen die Damen von W.Wickede II.

 

 

Es gibt aber noch weitere Aktionen und ein Spiel am Grävingholz!

 

Um 11.00 Uhr bestreitet  unsere A-Jugend ein Freundschaftsspiel gegen den Tus Heven!

 

Außerdem kommen auf Initiative unseres neuen 1. Vorsitzenden und Besitzers der Sanitätshauskette Agca, Mürsel Agca, 2. türkische Fernsehsender zum Grävingholz, um unseren Verein kennen zu lernen und eine Dokumentation zu drehen.

Natürlich sind alle Phönixer herzlich eingeladen, zum Grävingholz zu kommen, unsrere Mannschaften zu unterstützen und den Verein und unser Vereinsleben dar zu stellen.

 

Desweiteren beginnen wir am Sonntag Spenden für den Hydranten zur Sicherheit des Vereinsheimes zu sammeln.

 

Mehr dazu am Sonntag und in einem Extra Bericht auf unserer Internetseite!

Di

14

Okt

2014

Mürsel Agca, neuer 1. Vorsitzender der SG Phönix Eving!

Am 26.09. 2014 fand im Vereinsheim der SG Phönix-Eving die diesjährige Jahreshauptversammlung statt!
Auf dem Programm standen u.a. 3 Satzungsänderungen und Neuwahlen des Hauptvorstandes!
Der langjährige 1. Vorsitzende Rüdiger Weigelin hatte bereits bei der letzten Vorstandswahl angekündigt,dass dies seine letzte Amtsperiode als 1. Vorsitzender sei und er im neuen Vorstand nur noch als Beisitzer zur Verfügung stehen würde.
Er wurde unter großem Beifall der ca. 50 anwesenden Vereinsmitglieder verabschiedet!
Ebenfalls aus dem alten Vorstand schieden aus,Holger Dreier und Frank Hibbeln!
Nach der Entlastung des alten Vorstandes, fanden Neuwahlen statt,bei denen von den Mitgliedern folgender Vorstand gewählt wurde:
 
1. Vorsitzender  Mürsel Agca
2. Vorsitzender  Manfred Stobba
 
1. Kassierer  Roman Halfmann
2. Kassierer Jan Hawryluk
 
1. Geschäftsführerin Martina Michel
2. Geschäftsführer Karl Weigelin
 
Jugendleiter und Sportlicher Leiter Dieter Pfeifer
 

 

Beisitzer: Eric Schewe, Jürgen Neuhaus und Rüdiger Weigelin

Di

14

Okt

2014

Phönix erkämpft Punkt in Unterzahl!

In einer von Anfang hektischen und von vielen Defensivproblemen geprägten Partie,trennten sich Preussen Lünen und Phönix Eving am Ende mit 3-3 Toren. Damit blieben die Evinger auch in ihrem 6. Saisonspiel ungeschlagen. Die 1. Halbzeit gehörte den Gästen und so gingen Sie durch 2 Kopfballtore von S.Ghalem(14. u.25. Minute) mit 2-0 in Führung. Unerwartet verkürzten die Preussen nach einer Standartsituation noch vor der Halbzeit auf 1-2.(35.Minute) Nach dem Wechsel passierte zunächst nicht viel.Doch in der 60. Minute sah ein Evinger Spieler die rote Karte und die Gastgeber drehten das Spiel durch 2 Tore in der 65. und 70. Minute und gingen in Führung. Doch die Gäste bewiesen Moral und kamen durch Kapitain S.Özcan in der 85. Minute zum umjubelten und verdienten Ausgleich!

 

Die Heimspiele der 1. und 2. am kommenden Sonntag, müssen aufgrund eines noch nicht behobenen Schadens in den Umkleidekabinen, verlegt werden!

 

2.Mannschaft siegt beim FC Fortuna 66!

In einem engen Spiel sorgten E. Cengiz und ein Eigentor der Gastgeber am Ende für einen knappen, aber verdienten Sieg der Gäste!

 

Damenmannschaft verliert in Lüdinghausen!

Nachdem unsere Damen in der Vorwoche aufgrund der gesperrten Kabinen ihr Heimrecht mit dem Tus Ascheberg getauscht hatten und dort mit 1-3 unterlagen(Torschützin Milena Wortmann), war auch in Lüdinghausen nichts zu holen! Trotz einer 2-0 Führung durch Milena Wortmann und Kati Christleth verloren unsere Damen am Ende mit 2-4 Toren!

Mi

24

Sep

2014

Abschied von Rüdiger Weigelin als ersten Vorsitzenden

Liebe Phönixer,

wie schon bei der letzten Wahl-MV angekündigt stehe ich bei den Neuwahlen am 26. September nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden zur Verfügung. Ich habe dieses Amt jetzt seit annähernd zehn Jahre inne, bin ehrlich gesagt ein wenig amtsmüde und vor allem scheint es mir an der Zeit zu sein, dass jüngere und dynamischere Kräfte in unserem Verein das Ruder übernehmen. Ich darf in diesem Zusammenhang daran erinnern, dass auch die personelle Erneuerung des Vereinsvorstands Anfang dieses Jahrtausends einer Initiative aus der Jugendabteilung entsprang.

Ich freue mich also sehr, dass mit Mürsel Agca als Kandidat für die Übernahme des Vereinsvorsitzes, Manfred Stobba als 2. Vorsitzender, Roman Halfmann und Jannik Hawryluk als Kassierer und Karl Weigelin als 2. Geschäftsführer sich und Eric Schewe du eventuell auch Rainer Stuhrmann als Beisitzer, vor allem auf Initiative unseres Jugendleiters Dieter Pfeifer, neue Menschen gefunden haben, die bereit sind, die Verantwortung für die Phönix-Geschicke zu übernehmen. Mit Martina Michel, die weiterhin bereit ist, die Vereinsgeschäfte zu führen, sowie dem Verbleib von Jürgen Neuhaus und mir als Beisitzer im Vorstand dürfte auch für die erforderliche Kontinuität gesorgt sein. Ich persönlich finde es übrigens besonders erfreulich, dass mit Mürsel ein Mensch mit Migrationhintergrund bereit ist, an die Spitze unseres Vereins zu treten, der bekanntlich in einem Stadtteil angesiedelt ist, in dem das Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationhintergrund m. E. gut funktioniert. Die Ablehnung von Fremdenfeindlichkeit, das miteinander Fußball spielen von Menschen ohne Ansehen der Hautfarbe und der Religion ist auch für unseren Verein in allen Abteilungen prägend.

Lasst mich einen kurzen Rückblick auf die letzten zehn Jahre werfen. Es war eine durchaus aufregende und ereignisreiche Zeit. Sie ist im Seniorenbereich leider geprägt durch sportlichen Niedergang. Zwei bittere Abstiege unserer Ersten aus Landes- und Bezirksliga waren sicherlich auch durch Fehler in der Vorstandsarbeit bedingt. Aber der Verein als Ganzes, und nur in diesem Selbstverständnis wird ein richtiger Schuh daraus, ist sportlich auf einem sehr guten Weg. Noch nie spielten drei Phönix-Jugendteams in der Sonderklasse. Dies sind E, C und B, die C bereits im vierten Jahr. Die Jugendarbeit ist also auf dem besten Wege, einen im wörtlichen Sinne grundsoliden Unterbau für die Seniorenabteilungen zu schaffen. Und auch unsere Seniorenteams haben einen guten Saisonauftakt hingelegt, der die Hoffnung, dass es auch dort sportlich wieder weiter aufwärts geht, durchaus nährt.

Die Erfolge im Jugendbereich haben – hier ausnahmsweise Mal abgesehen von der guten Arbeit des Jugendvorstandes und des Jugendtrainerteams – sicherlich auch mit der grundlegenden Veränderung unserer Anlage zu tun. Kunstrasen und Vereinsheim haben den früheren Ascheplatz ersetzt, und Kinder und Jugendliche sind ganz anders motiviert, sich unserem Verein anzuschließen und hier Fußball zu spielen. Die Baumaßnahmen haben vom Vorstand insbesondere Frank Hibbeln, dem nicht nur hierfür ganz herzlich gedankt sei, viel Einsatz verlangt und durch den durch sie verursachten vorübergehenden Umzug nach Deusen und zu TUS auch ein großes Loch in unsere Kasse gerissen.

Ehrenamtliche Tätigkeiten verlangen von allen Beteiligten viel Einsatz. Vorstandsarbeit funktioniert nur als Teamarbeit mit festen Verantwortlichkeiten, die nicht nur auf dem Papier stehen. Dies hat bei unserem Vorstandsteam über lange Jahre ganz gut geklappt. Deswegen sei hier all jenen, die aus welchen Gründen auch immer sich in den letzten Monaten aus der Vorstandsarbeit zurückgezogen haben, insbesondere meinem langjährigen Stellvertreter Holger Dreier, dem ebenso langjährigen guten Beratern Frank Hibbeln und Heinz Simböck sowie Christian Stadermann, ganz herzlich für ihren Einsatz bedankt. In den letzten Monaten, seit dieser Rücktritte, bestand der alte Vorstand im Grunde genommen nur noch auf dem Papier. Es ist also höchste Zeit, einen neuen Anfang zu wagen, und wir sollten uns alle freuen, dass es zahlreiche Menschen gibt, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und den Verein auch sportlich wieder weiter nach oben zu führen.

Nicht vergessen werden darf auch der Förderverein. Dessen eigentliche Seele ist unsere gute Waltraud Mai, deren VW-Bus bei jeder Fahrt zu einem Auswärtsspiel den harten Kern des Fördervereins kutschiert, so dass dessen Mitglieder auch bei Auswärtsspielen die3 ein oder andere Flasche Bier genießen können – ganz ohne lässt sich der Fußball in der Kreisliga A dann und wann auch kaum ertragen. Durch die Unterstützung des Fördervereins für den gesamten Verein gelingt es immer wieder, wichtige Projekte zu realisieren, wie neulich die Anschaffung einer Alarmanlage für unser von ständigen Einbrüchen gequältes Vereinslokal. Euch dafür und die wichtige Unterstützung unserer Ersten, bei fast jeder Gelegenheit, recht herzlichen Dank.

Ich wünsche uns, also der SG Phönix Eving in all ihren Verästelungen, für die Zukunft alles Erdenkliche Gute.

 

 

Rüdiger Weigelin

0 Kommentare